Musinfo Musinfo – La Base de Données de la Musique Suisse
compositeurs, interprètes, improvisateurs, ensembles, auteurs musicaux, biographies, listes d'oeuvres, répertoires, littérature, images, concernant la création musicale suisse du présent et du passé.
Deutsch - Italiano - English
 


Blum Robert (27. 12. 1900 - 10. 12. 1994)




Blum Robert
Zentralbibliothek Zürich
Zähringerplatz 6
CH-8001 Zürich
Schweiz
Tel. +41 (0)44 268 31 00
Fax +41 (0)44 268 32 90
Email
Internet: www.zb.uzh.ch/sondersa/musik/index.htm


Biographie

Robert Blum wurde in Zürich geboren. In seiner Vaterstadt studierte er bei Volkmar Andreae, dem Nachfolger Friedrich Hegars als Dirigent des Tonhalle-Orchesters, sowie beim Busoni-Schüler Philipp Jarnach. Nach dem Ersten Weltkrieg setzte Blum seine Studien in Berlin bei Ferruccio Busoni fort. Zu seinen Mitschülern zählten Wladimir Vogel und Kurt Weill. In die Schweiz zurückgekehrt, arbeitete er vorwiegend als Dirigent von verschiedenen Chören und Orchestern, später auch als Lehrer. Blum hat das Schweizer Musikleben während Jahrzehnten entscheidend mitgeprägt. Er war Gründungsmitglied der Pro Musica, der Ortsgruppe Zürich der Internationalen Gesellschaft für Neue Musik (IGNM). 1935 gründete er den Madrigalchor Zürich, mit dem er u.a. mehrere Oratorien Händels zur schweizerischen Erstaufführung brachte. Als er mit dem Madrigalchor "Le vin herbé" von Frank Martin uraufführte, verhalf er dem Komponisten zum ersten grossen Erfolg. Blum war es auch, der den jungen Ernst Haefliger entdeckte. Ab 1943 wirkte Blum während dreissig Jahren als Kompositionslehrer an der Musikakademie, wo er mehrere Generationen von Schweizer Komponisten ausbildete.
Blums kompositorisches Oeuvre enthält Werke beinahe aller Gattungen, von der Oper bis hin zur Kammermusik für die verschiedensten Besetzungen. Am bekanntesten wurde er durch seine Filmmusik, auch wenn Blum dieses Musikgenre immer als Nebenbeschäftigung betrachtet hat. Für fast alle grossen Schweizer Filme der 1940er und 1950er Jahre - z.B. Uli der Pächter, Heidi oder Wachtmeister Studer - schrieb Robert Blum die Musik.


See the Biography in English

Liste des oeuvres

Bibliographie

Retour

 
Imprimer    Dossier complet
 
Home RechercheNews A propos de musinfo Contact
© Web Design by WnG Solutions 2004