Musinfo Musinfo – La Base de Données de la Musique Suisse
compositeurs, interprètes, improvisateurs, ensembles, auteurs musicaux, biographies, listes d'oeuvres, répertoires, littérature, images, concernant la création musicale suisse du présent et du passé.
Deutsch - Italiano - English
 


Darbellay Jean-Luc (02. 07. 1946)




Darbellay Jean-Luc
Englische Anlagen 6
CH-3005 Bern
Schweiz
Tel. +41 (0)31 351 16 58
Email
Internet: www.jean-luc-darbellay.ch


Biographie

Geboren in Bern. Absolvierte ein Klarinettenstudium am Konservatorium Bern. Tonsatzstudium bei Theo Hirsbrunner. Kompositionsunterricht bei Cristóbal Halffter und Dimitri Terzakis. Meisterkurse an den IMF Luzern bei Klaus Huber, Heinz Holliger und (als Assistent) Edison Dennisov. Seminarien in Paris bei Pierre Boulez. Dirigierausbildung in Bern und bei Franco Ferrara. 1978 Gründung des "LUDUS-Ensemble". Breite Werkpalette vom Solostück über Orchesterwerke zur Kammeroper. Schwerpunkt der Aktivitäten in der Schweiz, in Paris (Kompositionsauftrag für Radio-France, Festival Présences), in Russland (Moskau, St. Petersburg Festival, Gründung des "Spectrum-Ensemble" mit schweizerischen und russischen Musikern) und in Leipzig (Aufträge und Produktionen für den MDR).Tourneen in den USA, Kanada, China, Malaysia, Korea und in ganz Europa. Intensive Zusammenarbeit mit Siegfried Palm. Aufnahmen mit dem SW-Rundfunksinfonie-Orchester Stuttgart, der MDR-Kammerphilharmonie, dem Moscow Philharmonic und dem Orchestre de la Suisse Romande.Seit 1994 Präsident der SGNM ( Internationale Gesellschaft für neue Musik, Sektion Schweiz). Mitglied der Komponistengruppe "Lacroix".Alle Werke (mit wenigen Ausnahmen) verlegt bei "Edition Modern" und "Tre Media Musikverlage" in Karlsruhe.

See the Biography in English

Liste des oeuvres

Diskographie

Bibliographie

Retour

 
Imprimer    Dossier complet
 
Home RechercheNews A propos de musinfo Contact
© Web Design by WnG Solutions 2004