Compositeurs/Compositrices:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Y
Z

 

Keller Heinrich

(14. 11. 1940)

Keller Heinrich
Keller Heinrich
Grüzenstr. 14
CH-8400 Winterthur (ZH)
Schweiz

Tel: +41 (0)52 232 99 55



Genre: Musique Classique
Biographie
- Born in Winterthur
1961 until 1965 - Studied at Zurich conservatory with André Jaunet (flute) and later with Rudolf Kelterborn (composition) after completing training as a bookseller
1967 until 1971 - Solo flutist with the St Gallen Municipal Orchestra
1972 until 1990 - Solo flutist with the Musikkollegium Winterthur
1972 until 2003 - Lecturer at Winterthur Conservatory and the Hochschule Musik und Theater Zürich
- Various activities as a soloist and chamber musician (mostly together with his wife Brigitta Steinbrecher), as a music pedagogue, programme designer and organiser of various cultural events including museum concerts, concert series musica riservata, and an international competition for composition.
- Broad repertoire, numerous world premieres and commissioned compositions
- Collaboration with composers
- Radio and TV and CD recordings
- Various awards including Carl Heinrich Ernst Art Prize and the Cultural Prize of the City of Winterthur
2005 - Retired from the active music scene


Liste des oeuvres
Aleph (1966)
für Flöte solo
Durée: 4' 00"
Manuscrit
Bläserquintett (1972)
für Flöte, Oboe, Klarinette, Horn und Fagott
Durée: 12' 00"
Manuscrit
Puzzle (1973)
variabel von 1-20 Flöten
Besteht aus einem Bausatz von 20 verschiedenen und beliebig kombinierbaren Elementen von unterschiedlichem, teilweise geringem Schwierigkeitsgrad.
Durée: variabel
Hug & Co. Musikverlage
Limmatquai 28-30
CH-8001 Zürich
...Streichquartett.... (1973)
Enthält theatralische Elemente und verlangt von den Interpreten, diese zu inszenieren und darzustellen.
Durée: 15' 00"
Manuscrit
Reduktion (1974)
3 Sätze
für Flöte, Violoncello, Cembalo
Durée: 10' 00"
Hug & Co. Musikverlage
Limmatquai 28-30
CH-8001 Zürich
Refrains (1975)
für Flöte, Harfe, Celesta und Schlagzeug
Durée: 15' 00"
Manuscrit
Nachtstück (1977)
für Altflöte in G solo
Durée: 5' 00"-10' 00"
Manuscrit
Ritual (1979)
für Flöte und Streichorchester
Wurde für ein Amateur-Orchester komponiert und ist von einem solchen ausführbar.
Erforderlich sind mindestens: je 4 Violinen I und II, Violen und Violoncelli oder grössere, auch ungleich verteilte Besetzungen, jedoch nur 1 Kontrabass (teilweise solo).
Der (Flöten-) Solo-Part ist anspruchsvoll und verlangt Flexibilität.
Durée: 15' 00"
Manuscrit
Rencontre (1984-2003)
für Flöte und Cembalo
Durée: 8' 00"
Manuscrit
Verlorene Spur (1987)
für Klavier
Durée: 4' 00"
Manuscrit
Studie (1990)
für Flöte solo
Durée: 5' 00"
Manuscrit
Fragmente (1992)
für 4 Flöten
Durée: 6' 00"
Manuscrit
Was aber höre ich? (1997)
für Flöte und Sprechstimme
Texte: Christian Vetz
Durée: 6' 00"
Manuscrit
Rand (2000)
für Flöte solo
Durée: 5' 00"
Manuscrit
Zeichen (2002)
für Cembalo solo
Durée: 4' 00"
Manuscrit
Repertoire
Hans Ulrich Lehmann: Minuties für Flöte und Cembalo ad libitum
Urban Mäder: en suite für Flöte und Cembalo
Nadir Vassena: Formulae per flauto e clavicembalo
Peter Wettstein: Sieben Miniaturen für Querflöte und Cembalo
Alfred Zimmerlin: Anderer Ort für Querflöte und Cembalo
Diskographie
Keller - Steinbrecher: musica riservata (Grammont Portrait/ Musikszene Schweiz Nr. MGB CTS-M 85, 2003)
Interprètes:
Keller, Heinrich
Œuvres:
Lehmann, Hans Ulrich: Minuties (1998)
Mäder, Urban: en suite (1997)
Wettstein, Peter: Sieben Miniaturen (1974)
Zimmerlin, Alfred: Anderer Ort (1998)
Vassena, Nadir: Formulae (1995-1997)
Langlotz, Lukas: Facetten (1997)
Avec plus d'œuvres de : Rudolf Kelterborn, Jia Guoping, Wang Peng
Info: www.fonoteca.ch