Alle Personen:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Y
Z

 

Ronner Petra

(28. 01. 1963)

Ronner Petra
Ronner Petra
Holzgasse 3
CH-8001 Zürich (ZH)
Schweiz

Tel: +41 79 634 35 03

petraronner.ch



Genre: Klassische Musik
Tätigkeiten: Komponierende, Interpretierende
Biographie
* 28. 01. 1963.

Klavierstudium bei Werner Bärtschi, Konzerttätigkeit als Pianistin mit vorwiegend zeitgenössischer Musik. Soundtrack, Arrangement und Komposition im Kontext von Literatur, bildender Kunst und Architektur.
Sie gestaltet Programme aus heterogenen Einzelteilen für Soloklavier oder im Duo mit Sing- und Sprechstimme. Im Rahmen ihres Projektes The Pianessence Pool entstehen neue Werke für klanglich erweitertes Klavier in internationaler Zusammenarbeit mit Komponistinnen und ElektronikerInnen.
Im Klavierduo 4hd mit Tomas Bächli bespielt sie Klaviere und Flügel in Stuben, Ateliers und Säälen mit vierhändigen Arrangements und Originalwerken.
Seit 2010 als band im Duo mit Annette Schmucki Improvisation, Konzepte und Projekte mit Samplern und Stimme (www.bandpage.ch).
In Zusammenarbeit mit dem Sprecher Peter Schweiger Proramme mit Musik und Text zu Gerhard Rühm, Robert Walser, Friederike Mayröcker, Karl Kraus, William Gaddis u.a.
Veranstaltertätigkeit: Fabrikkompositionen Rote Fabrik Zürich (1996-2000), Gruppe für neue Musik GNOM Baden (2002-2012).
1995 Stipendium des Banff Center for the Arts Canada, 2006 Sommergast im Museum Langmatt Baden, 2007 Master of Art in Public Sphere der HSLU, 2008 Atelier des Aargauer Kuratoriums in der Citée des Arts Paris, 2006 und 2010 musician in residence der Pro Helvetia in Südafrika, 2011 Werkbeitrag des Aargauer Kuratoriums, 2016/17 Berlin-Atelier des Kantons Zürich.
Aufnahmen bei www.vexer.ch, bei Musiques Suisses und bei www.deszpot.ch.


Repertoire
John Cage: Solo for Piano [Concert for Piano and Orchestra]
John Cage: Sonatas and Interludes für präpariertes Klavier
Claude Debussy: La Boîte à Joujoux für Klavier
Dieter Jordi: Spuren für tiefe Altstimme und Klavier
Dieter Jordi: Kaspars Tänze für Vokalquartett und Flügel zu zwei Ausführenden
Mischa Käser: neue liebeslieder für vokalquartett und klavier zu vier händen
Olivier Messiaen: Cantéyodayâ für Klavier
Olivier Messiaen: Harawi für Sopran und Klavier
Thomas David Müller: Rast für Klavier solo
Annette Schmucki: zwanzig vakale (vocalisen I) für präparierten Flügel und (eigene) Sprechstimme
Franz Schubert: Die Winterreise für Gesang und Klavier
Robert Schumann: Dichterliebe, op. 48 für Gesang und Klavier
Arnold Schönberg: Pierrot lunaire
Andreas Stahl: 126 pbm für violine und klavier mit oder ohne verstärkung
Karlheinz Stockhausen: Kontakte für elektronische Klänge, Klavier und Schlagzeug
Martin Wehrli: Klavierstück VI
Ivan Wyschnegradsky: Étude sur le "Carré Magique Sonore" op.40 für Klavier
Alfred Zimmerlin: Weisse Bewegung für Violoncello, Klavier und Schlagzeug
Diskographie
Alfred Zimmerlin (Grammont Porträt Nr. MGB CTS-M 127, 2010)
Interpretierende:
Ronner, Petra
Werke:
Zimmerlin, Alfred: Weisse Bewegung (1996-1998)
Zimmerlin, Alfred: Weites Land (2002-2003)
Info: www.fonoteca.ch
Wandmusik (dbwaves)
Interpretierende:
Ronner, Petra
Wirth, Stefan
Blum, Dominik
Kordzaia, Tamriko
Chitadze, Tamara
Meier, Philipp
Rütti, Rafael
Werke:
Meier, Hermann: Grosse Wand ohne Bilder für Klavier, Cembalo und elektrische Orgel je vierhändig (HMV 100) (1988-1989)
Kilchenmann, Marc: ideai (2008-2015)
Meier, Hermann: Klangflächengefüge oder Wandmusik für Hans Oesch (HMV 75) (1970-1971)
Mit weiteren Werken von: Herman van San
Bibliographie
Drees, Stefan: Alfred Zimmerlin: Weites Land, Weisse Bewegung (CD Musiques Suisses), in: Dissonanz 114 (2011), S. 82 [Internet]
Ensembles