Alle Personen:

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
R
S
T
U
V
W
Y
Z

 

Gysin Beat

(05. 11. 1968)

Gysin Beat
Gysin Beat
Rottmannsbodenstr. 88
CH-4102 Binningen (BL)
Schweiz

Tel: +41 (0)61 421 24 56



Genre: Klassische Musik
Tätigkeiten: Komponierende
Biographie
* 05. 11. 1968.

1976 – 1988 Primarschule, Gymnasium mit Matura Typus B
1989 – 1995 Chemiestudium an der Universität Basel mit Chemiediplom (Schwergewicht Analytik)
2001-2004 Ausbildung zum Oberlehrer für Chemie an der Universität Basel und an der Hochschule für Pädagogik beider Basel
1974 – 1987 Klavierunterricht u.a. bei Klaus Rupprecht
1978 – 1984 Mitglied der Knabenkantorei Basel Konzertreisen in der Schweiz, Deutschland und England
1985 – 1992 Schlagzeugunterricht u.a. bei Sylwia Zytynska
1988 – 1989 externes Studium für Klavier an der Musikhochschule Basel bei Klaus Linder
1990 – 1994 Mitglied des international tätigen Schlagzeugensembles Metraxa
Konzertreisen in Deutschland, Polen und in Tschechien.
Aufführungen in Basel, u.a. Werke von J. Cage, szenische Vorstellungen
1996 – 2001 Studium der Komposition an der Musikhochschule Basel bei Thomas Kessler und Hanspeter Kyburz
1996 – 2001 Studium der Musiktheorie an der Musikhochschule Basel bei Roland Moser und Detlev Müller-Siemens
2004 Darmstädter Ferienkurse
2005 Preis und Teilnahme am Kompositionsseminar Boswil


Werkliste
Wasserreservoir (1999)

Besetzung: für 2 Sopranstimmen und Tonband

Text: Beat Gysin

Aufführung in Raum mit extremem Hall (>15sek.) und bei vollständiger Dunkelheit.
Ton,- Bild- und Notenmaterial beim Komponisten


Dauer: 60' 00"
Manuskript
Momente (1999)

Besetzung: für Orgel und Marimbaphon

Ansammlung kleiner Melodien zur eigenen Zusammenstellung.

Dauer: 15' 00"
Manuskript
Skardu (2000-2002)

Besetzung: für 2 präparierte Klaviere und Schlagzeug

Rasantes Stück mit viel Klang.

Dauer: 15' 00"
Manuskript
Skamander (2000-2001)

Besetzung: für Chor, Sopran, Bass, Schlagzeug, Tonband und Live-Elektronik

"Unterwasseroper": Chor und Publikum in und um Wasser. Unterwasserlautsprecher. Sehr naher physischer Kontakt zwischen Publikum und Interpreten.


Dauer: 60' 00"
Manuskript
Mittelhorn (2002-2004)

Besetzung: für Klarinette, Klavier und Tonband

Schnelles Stück im Scherzo-Stil.

Dauer: 12' 00"
Manuskript
Ludmilla (2002-2004)

Besetzung: für Violine, Violoncello und Klavier

Streichen und Schlagen im Vergleich.

Dauer: 12' 00"
Manuskript
Dana (2002-2004)

Besetzung: für Klarinette, Violine, Violoncello, 2 Klaviere, Percussion und Live-Elektronik

Opulentes Ensemblestück.

Dauer: 16' 00"
Manuskript
Sachte Farbe (2004)

Besetzung: für Klarinette

Feines Stück mit vielen multiphonics.

Dauer: 10' 00"
Manuskript
Fratan (2004)

Besetzung: für Saxophon, Violoncello, Klavier, Percussion

Kraft- und temperamentvolles Stück für eine spezielle Besetzung.

Dauer: 16' 00"
Manuskript
Flurin (2004)

Besetzung: für Blockflöte solo und Tonband

Dauer: 10' 00"
Manuskript
Unter den Blumeninseln von Wak (2004-2005)

Besetzung: für Elektrische Gitarre und Tonband

Melodiöses Solostück.

Dauer: 15' 00"
Manuskript
Hinter einer Glaswand (2004-2005)

Besetzung: für Chor, Solosopran und Tonband

"Raumakustisches Wahrnehmungsspiel": Publikum trägt Kopfhörer, wodurch eine akustische Wahrnehmung einerseits aus dem Aufführungsraum und andererseits aus dem fiktiven Kopfhörerraum gleichzeitig möglich wird.

Dauer: 60' 00"
Manuskript
Tubten (2005)

Besetzung: für Streichquartett

Dauer: 15' 00"
Manuskript
Fallen, Streichen und Leuchten (2005)

Besetzung: für Streicherensemble (3,3,3,3,1)

Dauer: 16' 00"
Manuskript
Anor (2006)

Besetzung: für Blockflöte (Tenor, Bass), Akkordeon und Tonband

Dauer: 12' 00"
Manuskript
Der Spanier (2007)

Besetzung: für hohe Männerstimme (Countertenor), Blockflöte (Sopranino, Tenor, Bass) und 6-Kanal-Tonband (mit 2-Kanal-Fassung)

Dauer: 14' 00"
Manuskript
Der Zaun der Namenlosen (2007)

Besetzung: für Kammerorchester (Pic,2,2,2,KB-Klar,2 - 4,2,0,0 - Pk - Str)

Dauer: 15' 00"
Manuskript
Am Legat (2008)

Besetzung: für Mezzosopran, Tenorblockflöte, Klavier und 6-Kanal-Tonband

Dauer: 10' 00"
Manuskript
Marienglas (2009-2010)

Besetzung: für Countertenor, Violine, Violoncello und Klavier

Brückenhof — Barnabas — Vorsteher — Schule — Herrenhof — Burgel.

Dauer: 70' 00"
Manuskript
Bibliographie
Olshausen, Cécile: Unreine Akustik. Das Projekt "Numen" (Aufführung in der Leonhardskirche Basel, 20. Mai 2013), in: Dissonanz 123 (2013), S. 46-47 [Internet]
Nolte, Lisa D.: Technikschlacht im Märchenwald. "Feigels Mosaik": Ein inszeniertes Konzert von Beat Gysin in der Gare du Nord Basel, in: Dissonanz 119 (2012), S. 65 [Internet]
Möller, Torsten: Kunstköpfe boxen. Zwei Musiktheater-Produktionen, in: Dissonanz (Juni 2010) 110 (2010), S. 84-85 [Internet]


Zuletzt aktualisiert: 2020-10-06 16:48:10